Die Kleine Schlampe Leria Glow Lädt Mich Nach Hause Ein Um Meinen Schwanz Zu Lutschen Während Ihre Familie Übers Wochenende Weg Ist

0 Aufrufe
0%


Ich war nicht nur körperlich erschöpft, sondern auch geistig. Mein Freund Nick kam auf mich zu und sagte: ‚Hey, Will Willst du heute Abend zu mir nach Hause kommen? Ich bringe Menschen zusammen. Ich antwortete sofort: Nein, danke, Mann, ich bleibe zu Hause und ruhe mich aus.
Ich hatte gerade die Abschlussprüfungen für das zweite Trimester der Schule abgelegt und wollte nicht darüber nachdenken. Außerdem war ich arbeitsmüde. Ich treibe seit der 6. Klasse irgendeinen Sport, aber jetzt bin ich im zweiten Jahr in der High School und ich bin endlich müde von dummen Sportlern und dem Sitzen auf der Bank, also habe ich mit Fußball und Wrestling aufgehört. Es war großartig für meinen Zeitplan, aber schlecht für meinen Körper. In den letzten Wochen haben mein Freund Josh und ich nach der Schule gearbeitet. Mit sechs Fuß und 145 Pfund war ich keineswegs dick, aber ich hatte meinen Muskeltonus verloren und wollte ihn wiedererlangen.
Josh und ich hatten gerade unser Training beendet, und ich ging jetzt mit einem langen, zermürbenden Spaziergang vom Fitnessstudio nach Hause. Als ich alleine nach Hause ging, begann ich zu überdenken, was ich zu meinem Freund gesagt hatte. Was würde ich tun, wenn ich zu Hause bleiben würde? Iss, spiele Videospiele, schau dir vielleicht ein paar Pornos an und schlafe. Aber ich kann wirklich Spaß haben, wenn ich zu dieser kleinen Party gehe. Gerade als mir dieser Gedanke kam, spürte ich, wie mein Telefon vibrierte, ich schaute nach unten und sah, dass ich eine SMS von Josh erhalten hatte. Kommst du zu Nicks Party? Was ist los, ich bin vielleicht müde, aber vielleicht ist es eine schöne Abwechslung nach meinen letzten Arbeitswochen. ?Ja, bin ich über die 8. Runde hinaus?
Als ich endlich nach Hause kam, ging ich direkt zum Kühlschrank und aß alles, was ich finden konnte. Als ich mich etwas besser fühlte, beschloss ich, dass ich wahrscheinlich duschen sollte, nachdem ich im Fitnessstudio ein bisschen geschwitzt hatte. Als ich das heiße Wasser in meine schmerzenden Muskeln fließen ließ, dachte ich mir, ich brauche wirklich etwas Liebe. Ich war 16 und das erste Jahr, in dem ich mit einem Mädchen zusammen war, war das erste Jahr, in dem ich meine Freundin an den Brüsten über ihrem Hemd hielt. Das gefiel ihm nicht, was zu Streit und Trennung führte. Mein Problem ist, dass die Mädchen, mit denen ich ausgehe, nur eine Handvoll Marshmallows sind. Bei mir ist nichts falsch. Ich kenne ein paar Mädchen in der Schule, die mich süß finden, aber keine von ihnen habe ich jemals gut genug gekannt, und ich bin ein zu netter Typ, um mit einer Tussi abzuhängen. Da traf es mich. Ich bin nur ein sehr guter Mann. Ich würde meine Freundinnen über ihre Gefühle sprechen lassen und was habe ich dafür bekommen? nichts. Ich habe das Sprichwort gehört, dass die Guten zuletzt fertig sind, aber jetzt wird mir klar, wie wahr das ist. Nicht mehr. Ich werde dieses Jahr Liebe machen. nicht mehr Herr Guter.
Ich ging in Nicks Haus und konnte die Geräusche von Videospielen und Musik hören.
Vom Keller kommend ging ich nach unten und wurde von meiner üblichen Gruppe begrüßt. Mitch und Ryan, die Kinder der Gruppe, Paul, der kleine Geek, Nick, der Betrunkene, und dann Josh, der Sportler. Während die Party weiterging, spielten alle Männer abwechselnd Videospiele und tauschten sich aus, aber ich saß nur in der Ecke. Vielleicht hätte ich zu Hause bleiben und schlafen sollen. Genau in diesem Moment betrat Nicks jüngere Schwester Sophia den Raum und war älter geworden, seit ich sie das letzte Mal gesehen hatte. Er erwischte mich dabei, wie ich ihn ansah, und schenkte mir das süßeste Lächeln, das ich je gesehen habe, und dann setzte er sich neben mich, um den Jungs zuzusehen, wie sie Videospiele mit mir spielten, aber ich sah mir die Videospiele nicht an. Ich habe ihn beobachtet. Wahrscheinlich 5?2? und wog vielleicht hundert Pfund. Ihr langes braunes Haar floss von ihrem niedlichen kleinen Gesicht zu ihren knospenden Brüsten. Sie waren wahrscheinlich kleine Bs, aber sie sahen an ihrem zierlichen Körper groß aus. Er trug ein T-Shirt und ein paar kurze Shorts, die ihm persönlich nicht kurz genug waren. Als ich auf ihren blühenden jungen Körper starrte, dachte ich mir, Junge, würde ich diese fühlen wollen … Moment mal Sie ist eine deiner engen Freundinnen, 13-jährige Schwester, du solltest nicht so über sie denken. Aber dann erinnerte ich mich, was ich vorher entschieden hatte und dachte, was soll’s, es ist so süß.
Während ich darüber nachdachte, was ich ihm antun wollte, drehte er sich plötzlich zu mir um und sagte: Warum spielst du nicht? ?Ich mag dieses Spiel nicht wirklich, wahrscheinlich weil ich schlecht darin bin? Er kicherte und sagte: Nun, das ist das einzige Spiel, an dem die Jungs in meiner Klasse interessiert sind. Ich beschloss, ein wenig mutig zu sein, und fragte sie: Müssen sie dumm sein, um mehr auf Spiele zu stehen, als dass sie an einem hübschen Mädchen wie dir interessiert sind? Er errötete, lächelte leicht und drehte sich um.
Verdammt, dachte ich mir, ich habe es in die Luft gesprengt. Genau in diesem Moment beendete mein Ryan das Spiel und sagte: Lass uns spielen gehen, lass uns die Flagge erobern sagte. Wir wählten alle unsere Teams aus, als wir aus der Tür gingen, und Sophia war neben mir im anderen Team, also hatte ich eine Idee.
Nick wohnt direkt neben einem großen Maisfeld, perfekt, um die Flagge im Dunkeln zu fangen. Sie können die Stämme als Deckung verwenden, um sich an die Flagge des gegnerischen Teams anzuschleichen, aber der einzige Nachteil ist, dass es auf beiden Seiten des Feldes sehr dicke Baum- und Buschstücke gibt. Als das Spiel begann, meldete ich mich freiwillig, um zurückzubleiben und die Flagge zu beschützen. Ich versteckte mich im Gebüsch und wartete, weil ich wusste, dass Sophia, da sie die Jüngste war, wahrscheinlich zuerst passieren würde. Wie ich vorhergesagt hatte, schlüpfte es durch die Büsche und bewegte sich langsam auf die Flagge zu. Dann schlich ich mich hinter ihn und drückte ihn sanft in den Schlamm. Er stieß einen Schrei aus und erkannte dann, dass ich es war, der ihn zu Boden drückte. ?Achtung? Sie rief aus: Ich dachte, ich hätte dich überholt? ?Nein? Ich lobte
Sie bemühte sich, unter mir hervorzukommen, schaffte es aber nur, ihre Beine um mich zu schlingen und meinen jetzt harten Schwanz in eine von Shorts bedeckte Fotze zu zwingen. Er kämpfte weiter, es rieb nur meinen Schwanz in seiner Fotze hin und her und ich konnte nicht anders, als mich zu fragen, ob er das mit Absicht tat. Schließlich hörte er auf zu kämpfen und zu lächeln und fragte mich: Würden Sie mich bitte aufstehen lassen? Nun, warum sollte ich das tun? Von einem Ohr zum anderen grinsend fragte ich: Was halte ich davon? Er dachte eine Weile nach und sagte dann zu mir: Ich gebe dir einen Kuss, wenn du mich loslässt sagte. mit einem teuflischen Grinsen im Gesicht die ganze Zeit. Ich tat so, als würde ich überlegen, ob ich seine Bedingungen akzeptieren sollte, und sagte: Rate mal? Sobald die Worte meinen Mund verlassen hatten, drückte er mir einen kleinen Kuss auf die Lippen. Ich lachte. Das nennst du einen Kuss? Dies wird Ihnen nicht helfen. Küss mich wie du meinst? Seine Augen ruhten auf meinen und er konnte die Entschlossenheit sehen, als er langsam seine Lippen auf meine brachte. Ich dachte, er würde mich ein paar Sekunden lang wirklich küssen und dann aufhören, aber zu meiner Überraschung fuhr er fort. Das als Stichwort nehmend, steckte ich langsam meine Zunge in seinen Mund, er muss das als Zeichen verstanden haben und fing wieder an, seine Fotze an meinem Schwanz zu reiben. Das dauerte wahrscheinlich nur ein oder zwei Minuten, aber es dauerte ewig, bis wir endlich den Kontakt abbrachen und uns gleichzeitig anlächelten.
Wir sind alle schlammig, warum gehen wir nicht rein und werden sauber gemacht? Sie fragte. ?Nach dir? antwortete ich. Als er mich zu sich nach Hause brachte und mich ins Badezimmer schlich, ließ er meine Hand nicht los. Sobald sich die Tür schloss, setzten wir fort, was wir im Schlamm begonnen hatten. Ich schiebe sie sanft zur Theke, sodass sie sich hinsetzt und ihre Beine über die Kante hängen. Dann hob ich meine Hände an den Saum seines Hemdes und versuchte, sie über seinen Kopf zu ziehen, zuerst wehrte er sich, aber nach ein paar Versuchen gab er auf und erwartete eine große Überraschung. Diese kleine Füchsin trug keinen BH und ihre großen Brüste ragten stolz aus ihrer Brust heraus. Er versuchte, sie zu verdecken, aber ich packte seine Arme und fing an, ihn zu küssen. Als ich spürte, wie sich ihre Arme entspannten, brachte ich meine Hände zu ihren perfekt proportionierten Brüsten, umfasste sie, drückte und kniff ihre kleinen Brustwarzen. Dann machte ich eine Pause, um mein Hemd und meine Hose auszuziehen. Er schnappte nach Luft, als er das Acht-Zoll-Zelt in meinen Boxershorts sah, und sah mich mit einem ängstlichen Ausdruck in seinen Augen an. Bevor er etwas sagen konnte, bedeckte ich seine unschuldigen Lippen mit meinen und rückte näher an ihn heran, damit er meinen steinharten Schwanz zwischen seinen Beinen spüren konnte.
Mein nächstes Ziel war es, seine Shorts auszuziehen, also nahm ich ihn von der Theke und fing an, seinen Arsch zu packen. Sie hatte einen wunderschönen Arsch für eine 13-Jährige, nicht riesig, aber wie ihre Brüste, gut für ihre Größe. Damit hatte er kein Problem, aber als ich anfing, seine Shorts auszuziehen, brach er schließlich unseren langen Kuss ab und sagte: Warte, das habe ich noch nie gemacht. Shhh, ich möchte nur, dass du dich gut fühlst, Baby? Und damit zog ich deine Hose ganz nach oben. Er sah wirklich nervös aus, also zog ich ihn an meinen Körper und fing wieder an, ihn zu küssen. Ich wollte mehr tun, aber ich wollte nicht, dass uns jemand im Badezimmer stört, also nahm ich ihren kleinen Körper in meine Arme, trug sie ins Schlafzimmer und legte sie sanft auf das Bett. Sie sah jetzt noch nervöser aus, also sagte ich zu ihr: Du bist das schönste Mädchen, das ich je gesehen habe, und ich möchte, dass du dich besonders fühlst. Ich weiß nicht, dass Will…? Mach dir keine Sorgen, Baby, sagte sie. Ich versuchte ihn zu beruhigen.
Es war nur noch ein Kleidungsstück übrig, und ich muss versuchen, sie auszuziehen. Ich küsste langsam von ihren Lippen zu ihrem Hals, zu ihren Brüsten, wo ich mit ihren Nippeln spielte und ein Stöhnen aus Sophias Mund verursachte. Dann machte ich mich auf den Weg zum Bauchnabel und weiter nach Süden. Ich zwang mich, ruhig zu bleiben, um ihn nicht zu erschrecken, während ich mich auf den Weg zu dem Schatz machte, hinter dem ich die ganze Zeit her war. Ich küsste ihre straffen Hüften und trat dann einen Schritt zurück, wobei ich dem Ziel jedes Mal näher kam. Schließlich kam ich wieder genau über ihre Fotze und sah ihr in die Augen, sie sah nervös, aber aufgeregt aus. Ich küsste sie über ihr weißes Baumwollhöschen und ich konnte das Stöhnen von ihren Lippen hören. Ich nahm das als Zeichen und zog sofort ihr Höschen aus, wodurch ihre haarlose, jungfräuliche Fotze enthüllt wurde. Er sprang und dann ging er von mir weg, ich schloss die Lücke zwischen uns und fing an, ihn zu küssen, ‚Hör auf, Will. Ich will nicht mehr tun. sagte.
Ich stand auf und dachte einen Moment nach, aber dann erinnerte ich mich an Nice Guys Finish Last. Ich lächelte ihn an und zog dann meine Boxershorts aus, um schließlich meinen pochenden Schwanz freizugeben. Ich sprang mit ihr aufs Bett und packte ihre Beine und spreizte sie auseinander, dann ging ich zwischen ihre Beine und fing an, sie zu küssen. Er sagte mir immer wieder, ich solle aufhören, aber ich sagte ihm immer wieder, dass ich ihm helfen wollte, sich besser zu fühlen. Ich legte jedoch meinen Schwanz auf ihre Fotze und schob ihn langsam hinein. Ich schob es ganz durch, ohne auf einen anderen Widerstand zu stoßen, als meine enge Muschi wie einen Schraubstock in meinem Werkzeug zu greifen. Ich hörte sie nach Luft schnappen und dann fing ich an zu weinen. Der gute Kerl war jetzt ganz weg, ich zog ihn aus und dann wurde ich so hart wie ich konnte von meinem Schwanz getroffen, er fing noch mehr an zu weinen, als ich sein enges Liebesloch schlug. Bald verwandelten sich ihre Angst- und Schmerzschreie in Freudenschreie, und ich sah sie an und sah einen enthusiastischen Ausdruck auf ihrem Gesicht. Ich weiß, dass du das lieben wirst. Als ihr Stöhnen höher und höher wurde, tat ich es auch. Ich konnte es nicht länger ertragen, als ich spürte, wie sich die Muskeln der Katze gegen meinen Schwanz pressten und ich ihn vor Lust schreien hörte. Ich stieg in die jungfräuliche Fotze ein, die ihn wieder zum Orgasmus brachte.
Während sie sich erholte, lag ich mit meinem Schwanz immer noch in ihrer Katze auf ihr. Als er schließlich zu mir kam, sagte ich: Ich habe dir gesagt, dass ich dir ein gutes Gefühl geben möchte. Er lächelte und brachte seine Lippen wieder auf meine.
– Thukydides

Hinzufügt von:
Datum: Dezember 16, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert