Jesse Jane Lutscht Große Titten Mit Schlampe

0 Aufrufe
0%


Er umarmt mich mit seinen Armen und Lippen, bis zu den Tiefen, die er für mich reserviert hat, ist er unter mir.
Ich habe früh in meinem Leben gelernt, ein Meistermanipulator zu sein, eigentlich ein Wolf im Schafspelz. Beim Verführen und Flirten mit Frauen beschreibe ich mich als den idealen Mann, der sich an alle Regeln des Gentleman hält, eine Frau zum Abendessen ausführt, sich für sie begeistert, sich um ihr Leben kümmert und genau zuhört, sie für das Beste hält könnte ihr passieren. Wenn ich die Frau in mein Leben nehme, ihren Lieblingsriesling, obwohl ich Whiskey trinke, bin ich ihr anscheinend so innig verbunden, dass ich sage, ich will privilegiert sein und nicht mit anderen Frauen ausgehen? Ich bin der Werbemeister. Mein Verhalten ist implizit narzisstisch und egoistisch. Ich lasse ihn denken, dass es um ihn geht, aber eigentlich geht es nur um mich. Essen und Essen, damit ich gut aussehe? besonders wenn es attraktiv und glamourös ist, was ich zeigen kann. Ich wurde als Spieler beschrieben, der geschickt manipuliert, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Versuche ich, sein Verhalten durch Manövrieren und Deckung zu kontrollieren? ihn in einer Maske der Täuschung. Als Schauspieler bin ich wie ein Puppenspieler, der die Fäden einer Frau hält und sie mit gerissenem Witz anleitet und sie in die Rolle drängt, die sie spielen soll. Als Schauspielerin, bei der Arbeit oder bei der Verführung einer Frau plane ich jeden meiner Schritte und nutze das, was ich fühle? Mein stärkstes Kapital, um eine Frau anzuziehen. Es kann alles sein, von einem Milliardär über ein teures Auto bis hin zu einem schönen Haus, alles, was meiner Meinung nach die Spitze erreichen wird? das Interesse einer Frau… Täusche und lüge ich, um Frauen zu überzeugen? wenn Sie eine echte Verbindung oder eine besondere Beziehung zu ihnen haben? nur Sex wollen.
Der Nachteil, Schauspieler zu sein, waren meine sechs Ex-Frauen, ich folgte und stellte meine Ex-Frauen mit Präzision auf, und ich war gleichzeitig real und realistisch. Meine Ex-Frauen dachten WOW, endlich eine gute Wir sind etwas trinken gegangen, wir sind essen gegangen, wir sind ins Kino gegangen, wir haben bei mir zu Hause rumgehangen, wir haben bei ihr rumgehangen, wir sind mit ihrem Hund Händchen haltend spazieren gegangen, ihr wisst schon, echte Sachen. Sie brauchten es wirklich, vielleicht so sehr, dass sie sich ein bisschen zu gut benahmen und zusammen spielten, sogar so dankbar und nett für all die nachdenklichen und schönen Dinge, die ich tat? warum sollten sie nicht? Sie waren schöne Frauen. Aber wir alle wissen, was passiert, wenn etwas zu gut ist, um wahr zu sein. Die Faustregel lautet: Damen (das ist, wenn Sie Ihre Scheuklappen abnehmen), jemandem, der zu eifrig ist, Ihnen zu folgen, kann man normalerweise vertrauen. Entweder sind sie übereifrig (und wir alle wissen, dass Verzweiflung nicht attraktiv ist) oder sie suchen nur nach einem glänzenden neuen Spielzeug, das sie nach dem Spielen hineinwerfen können, egal was passiert, das ist nicht normal. Ich bin immer hinter heißen Frauen her, als wäre es neu für mich. Ich bin besessen davon, wie eine Frau riecht, nun, das ist nicht das erste Mal, dass der Duft einer Frau erregend ist.
Danni war ein 21-jähriger Teenager, der modeln wollte, also lud ich sie zu einem Vorstellungsgespräch ein. Hier in Dallas modelt sie für Neiman Marcus. Der Manager von Nemein Marcus schlug vor, dass er mich treffen und sich mit mir anfreunden sollte. Mir wurde gesagt, dass ich in meiner Modelkarriere Fortschritte machen kann, da ich eine Modelagentur und viele Modehäuser auf der ganzen Welt habe und immer auf der Suche nach neuen jungen Models bin. Danni öffnete die Tür und ging in das geräumige Büro, ihre Füße sanken in den Plüschteppich, als sie durch den Raum ging. Ich saß hinter meinem Schreibtisch und blickte hinunter, als Danni näher kam. Als er zum Tisch kam, sah ich auf, bat Danni aber nicht, sich zu setzen. Guten Morgen Danni, sagte ich. Ich fasse die Erwartungen an ein erfolgreiches Model zusammen, Danni spürt Schweiß auf der Oberlippe und ihr Herz rast wieder. Bitte, bitte, ich würde alles tun, um ein Model zu sein, bettelte Danni. Das hat mir eine Antwort gebracht. Ich stand auf, bis ich mehr als zwei Meter groß war, und ging um den Tisch herum, um hinter Danni zu kommen. Danni drehte sich zu mir um. Meine Hand liegt auf meinem Kinn, während ich Dannis Körper anstarre. Ich lächelte und Danni war plötzlich sehr unwohl. Ja, es könnte einen Weg geben, ein Model zu werden, sagte ich, als ich mich in meinem Stuhl zurücklehnte. Danke, flüsterte Danni. Nun, mal sehen, wie sehr du Model werden willst, begann ich, aber knöpfe deine Bluse auf.
Dannis Mund stand bei meinen Worten offen. So etwas hätte er nie erwartet. Nein, das werde ich nicht tun, sagte Danni und drehte sich um, um das Büro zu verlassen. Pass auf dich auf, sagte ich, und Danni blieb stehen und drehte sich um. Sie kann es sich nicht leisten, ein Teilzeitmodel zu bleiben. Ihre Schultern sanken und sie begann langsam, ihre Bluse aufzuknöpfen. Danni knöpfte weiter ihre Bluse auf, und ich bedeutete ihr, sie auszuziehen. Danni kann nicht glauben, dass du einen Striptease für mich machst. Sie stand auf, ihr BH bedeckte ihre Brüste, ihr Kopf beugte sich nach vorne. BH jetzt, befahl ich. Danni sah flehend aus, sah aber kein Mitgefühl in meinen Augen. Sie griff hinter sich, öffnete ihren BH und zog ihn von ihren Schultern. Als die kalte Luft im Büro auf ihre Brustwarzen trifft, spürt sie, wie sie hart wie Stein werden. Sie hat seit ungefähr fünf Tagen ihre Periode, also sind ihre Brüste etwas geschwollen und hart. Schöne Brüste, kommentierte ich, ich mag sie klein und eng, jetzt den Rock. Sie errötete, als sie ihren Rock aufknöpfte und ihn auf den Boden fallen ließ. Er kam langsam heraus. Jetzt trägt sie nur noch Baumwollhöschen und Stiefel mit niedrigen Absätzen. Sie bedeckte ihre Leistengegend mit ihren Händen und eine Träne rollte über ihre Wange.
Höschen auch, sagte ich. Sie seufzte und ließ ihr Höschen über ihre Hüften und über ihre Beine gleiten. Er trat langsam aus ihnen heraus und starrte mich nackt an, die Hände bedeckten seine Leiste. Alice sah mich an, als ich hinter meinem Schreibtisch saß. Er kann sehen, wie ich mich streichle, während ich ihn beobachte. Beweg deine Hände, befahl ich, und spreiz deine Beine ein wenig. Danni zog langsam ihre Hände zurück und stand mit leicht gespreizten Beinen auf. Ich stand auf und ging nackt dorthin, wo er war. Ich ging mehrere Male um ihn herum, ohne zu sprechen. Er wollte sich anziehen und er wollte, dass es vorbei war. Ich bin jetzt hinter ihm, nähere mich ihm so weit, dass er meinen Atem auf seinen Schultern spüren kann. Plötzlich spürte er, wie meine Hände über seine Arme zu seiner Brust glitten. Meine riesigen Hände umfassten ihre Brüste vollständig und ich drückte sie fest. Danni grunzte. Nur fünf Tage nach ihrer Periode sind ihre Brüste nicht nur geschwollen, sondern auch extrem empfindlich. Bitte nicht, bettelte Danni. Ich murmelte etwas. Meine Hände verließen ihre Brüste und ich kam zu ihr. Danni sah nach unten, als ich meine Hand über ihr Monster vergrub und einen Finger zwischen ihre Schamlippen steckte. Ich fand schnell ihre Klitoris und übte Druck darauf aus. Danni versuchte, ihre Gefühle zu unterdrücken, aber sie wusste, dass ihre Klitoris bei meiner Berührung schnell hart werden würde. Mein Finger geht durch ihre Klitoris und in ihre Muschi.
Es ist schon nass, ich wusste es, sagte ich und steckte meinen Finger hinein. Danni schämt sich, dass ihr Körper sie verraten hat. Sie fing an, ihre Beine zu bedecken, während ich einen zweiten Finger in ihrer Muschi versuchte. Aus irgendeinem Grund kann Danni ihre Beine nicht gegen meine Einmischung schließen. Ich bemitleide meine Finger und wische sie über sein Haar. Dann ging ich zurück zu meinem Schreibtisch und setzte mich. Schlampe her und blas mir einen, befahl ich. Danni stand wie erstarrt da. Das Wort Schlampe blockierte seine Ohren. Er kann nicht glauben, was ich gerade angerufen und ihm befohlen habe. Danni erinnerte sich an ihren schwachen Freund und wie sehr sie es hasste, ihm einen zu lutschen, und jetzt will dieser Typ, sein zukünftiger Chef, dasselbe. Ich kann nicht, platzte Danni heraus. Ich sagte ok und nahm den Hörer ab. Er ging langsam auf meinen Platz zu. Er kniete hinter meinem Schreibtisch und zwischen meinen Beinen und starrte auf die Kante hinter meinem Reißverschluss. Hündin Danni, wenn ich nochmal fragen muss, höre ich nicht auf anzurufen, informierte ich sie.
Langsam öffnete er seine Hose und steckte seine Hand hinein. Er war schockiert, als er sah, dass ich keine Unterwäsche trug. Er wickelte seine Hände in etwas, das wie ein Baseballschläger aussah, und zog sie aus meiner Hose. Er starrte mit großen Augen auf den 9-Zoll-Penis, der mindestens vier Zoll groß war. Du beeilst dich besser, Schlampe, sagte ich und zeigte meine Wut. Er leckte das Ende meines großen Schwanzes und legte seine Lippen darum. Ich drückte seinen Kopf gegen meine Angelrute. Er würgte, würgte und hustete, als das große Werkzeug in seine Kehle traf. Ich habe ihn wegen der Zähne gewarnt. Dann fing er an, seinen Kopf an meinem Schaft auf und ab zu bewegen, während er die Seiten mit seiner Zunge leckte. Etwa fünf Minuten später klingelte mein Telefon. Danni fing an zu pausieren, als ich meine Hand hinter ihren Kopf legte. Niemand hat dir gesagt, dass du aufhören sollst, Schlampe, sagte ich, als ich den Hörer abnahm. Während ich mit jemandem telefoniere, während Danni weiter an mir lutscht, ist sie verlegen und gedemütigt. Als ich fertig war, packte ich ihr langes Haar und schlug ihren Kopf auf meinen Schwanz. Er kämpfte ums Atmen, als der riesige Penis durch seine Kehle glitt.
Ich hielt sie fest und sie dachte, sie würde ohnmächtig werden, wenn mein Schwanz größer wurde und etwas, das aussah wie eine Gallone Sperma in ihren Hals spritzte. Danni spürte, wie mindestens vier Tropfen Sperma ihren Hals trafen und nach unten rutschten. Ich ziehe meinen halbharten Schwanz zurück, lasse Danni los und sie setzt sich hustend und spuckend wieder hin. Danni wird von mir vom Boden hochgehoben und zu meinem Tisch getragen und angewiesen, sich über den Tisch zu lehnen. Ohne zu zögern befahl ich ihm, seine Beine zu spreizen. Er spürt, wie ein Tropfen Flüssigkeit an der Innenseite seines Oberschenkels herunterläuft. Er hörte meinen Reißverschluss und wartete, erfüllt von einer seltsamen Mischung aus Angst und Erwartung, die ihn verwirrte. Bitte, ich will nicht schwanger werden, jammerte Danni. Ich ignorierte ihn und richtete meinen riesigen Schwanz an seinem winzigen Schlitz aus. Ich drückte die Spitze gegen ihre Schamlippen und versuchte, ihre Vorderseite zu bearbeiten. Verdammt, du bist so eine enge Schlampe, sagte ich mit einem Glucksen. Danni versuchte sich zu entspannen, als der Schmerz in ihrer Fotze mit dem Druck meines Schwanzes zunahm. Er spürt, wie mein vier Zoll dicker Schwanz den Weg ebnet und ungefähr einen Zoll darin gleitet. Danni dachte, sie würde vor Schmerzen ohnmächtig werden. Ich warf meine Hüften nach vorne und fast die Hälfte meines riesigen Schwanzes füllte seine Vorderseite aus. Danni grunzte und stöhnte, als er einen weiteren Zentimeter in sie eindrang.
Ich muss deine enge Muschi dehnen, sagte ich und schob ihn noch einen Zentimeter weiter. Als ich tiefer in sie eindringe, kämpft Danni mit der puren Mischung aus Schmerz und Leid in ihrer Fotze. Sie spürt, wie sich ihr Gebärmutterhals und ihre Gebärmutter nach oben bewegen, während die Spitze meines Schwanzes fester auf ihre Fotze drückt. Danni fiel bei meiner letzten Bewegung fast in Ohnmacht, als sie spürte, wie meine Eier gegen ihre Klitoris schlugen. Ich blieb einen Moment stehen und er merkte, dass er die Luft anhielt. Er holte tief Luft, als er mein Werkzeug herauszog. Gott, du bringst mich um, schrie Danni. Danni hat das Gefühl, als würden ihre Eingeweide herausgezogen, wenn ich meinen Schwanz fast vollständig aus ihr herausnehme und ihn dann wieder hart hineinramme. Danni versuchte, sich zu wappnen, als ich einen Schlag vor ihr hämmerte. Sie spürt, wie sich ihre Scheidenwände biegen, um meinen gigantischen Schwanz aufzunehmen. Meine großen Eier klatschen auf ihren Kitzler und sorgen dafür, dass kleine Stücke der Lust aus ihr herausströmen. Danni wollte nicht kommen, sie kämpfte gegen jeden Gedanken daran. Ich habe meinen Schwanz tief in ihr vergraben und sie spürt, wie er wächst. Als zum ersten Mal heißes Sperma gegen die Wände ihrer Fotze spritzte, explodierte Danni. Er wand sich vor Vergnügen und hatte das Gefühl, dass es sein Gesicht vollständig ausgefüllt hatte. Ein lautes Stöhnen entkam ihren Lippen, als mein Schwanz tief in ihre triefende Fotze glitt. Danni kann es nicht glauben, aber sie merkt, dass sie als Reaktion auf meine Bewegung ihre Hüften nach hinten drückt.
Endlich höre ich auf und lasse meinen Schwanz herausgleiten. Er wusste, dass sich seine Spalte gedehnt hatte und offen blieb. Sie spürt, wie die kalte Luft an ihre Scheidenwände weht. Sie erinnerte sich an fünf Tage bis zu ihrer Periode und hoffte, dass dies ausreichen würde, um die Schwangerschaft zu stoppen. Du bist stille kleine Schlampe, bemerkte ich, jetzt räum dieses Chaos auf. Danni kämpfte sich auf die Füße und drehte sich um. Richtig, sie ist eine Schlampe. Sie hatte den explosivsten Orgasmus ihres Lebens durch die Hände ihres wahrscheinlich neuen Chefs erlebt. Danni wusste nun was sie erwartet und kniete sich hin und nahm meinen Schwanz in den Mund. Er wischte die Säfte von meinem Schwanz und steckte meinen Schwanz wieder in meine Hose und zog den Reißverschluss hoch. Als sie fertig war, stand sie auf und strich ihren Rock wieder glatt. Sie spürte, wie Sperma an der Innenseite ihrer Schenkel hinunterlief und wollte schnell gehen und es aufräumen. Aber Danni traute sich nicht, ohne Erlaubnis zu gehen. Gut gemacht Schlampe, kommentierte ich. Bevor er gehen darf. Ich erinnerte ihn daran, sich und seine Garderobe zu rasieren. Morgen in einer Woche findet eine Modenschau statt, klar, sagte ich und feuerte Danni. Als Danni mein Büro verließ, wusste sie, dass sie Mr. John Malones Prostituierte war, und hatte den unwiderstehlichen Wunsch, mir zu gefallen. Als sie an diesem Nachmittag das Gebäude verließ, hielt sie am Einkaufszentrum an und fand einen Victoria-Secret-Laden, um sexy Dessous zu kaufen. Obwohl Danni ein sehr knappes Budget hatte, kaufte sie ein paar Dinge, die ich wollte, darunter drei kurze Röcke. Als er nach Hause kam, nahm er ein Bad und fing an, all seine Puss- und Arschhaare zu rasieren. Sie probierte ihre Outfits an und liebte das Gefühl, nackt und ohne Höschen zu sein. Als sie sich zum Schlafen hinlegte, überlegte sie, Model für ihre nächste Show zu werden. Ihre Schamlippen schwollen an, als sie beinahe die Dicke meines Schwanzes spüren konnte und hoffte, dass sie mich wieder in sich spüren würde. Zum ersten Mal seit langem ist Danni glücklich und sicher eingeschlafen.

Hinzufügt von:
Datum: November 26, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert