Sukkubus Liebt Anal Von Octokuro

0 Aufrufe
0%


letztes Wort
Drei Wochen später, an einem Freitag, kam Roger von der Arbeit nach Hause. Das Leben war wieder normal. Die Ängste und Unsicherheiten, die er empfand, verschwanden allmählich. Sie hatten beschlossen, sich nicht der Demütigung auszusetzen, Vergewaltigungen zu melden. Alle Frauen wurden heimlich kontrolliert. Wie durch ein Wunder war keine von ihnen schwanger. Winters Familie hatte jeden Versuch unternommen, zur Normalität zurückzukehren. Kristi hing nicht mehr mit Nicole oder Shannon herum. Es war ihnen zu peinlich, die Wut des anderen zu sehen, während sie so brutal gefickt wurden, dass sie ihre Freundschaft nicht wiederherstellen konnten. Sie waren nicht wütend, sie kamen einfach nicht genug darüber hinweg, um Zeit miteinander zu verbringen. Roger wurde verrückt. Bilder und Erinnerungen an dieses Wochenende schwirrten ihm durch den Kopf. Er vermied es so gut wie möglich, seine Frau und seine Töchter anzusehen. Sie wurde ständig rot. Erin schien alles Schritt für Schritt angegangen zu sein. Ein paar Tage später hatte er aufgehört, auf der anderen Seite des Bettes zu schlafen. Sie weinten beide und umarmten sich, als sich ihre Arme um ihn schlangen. Sie hatten sich liebevoll geliebt. Mit ihnen schien alles in Ordnung zu sein. Erica und Kristi sahen auch gut aus. Ein paar Tage lang hatten sie sich mit zwanghafter Fröhlichkeit bewegt, aber seitdem hatten sie sich entspannt. Roger war allein zu Hause. Er hatte ein Bier gekauft und saß in seinem Liegestuhl, nachdem er seine Turnhose und sein T-Shirt angezogen hatte. Er schloss die Augen und erinnerte sich daran, wie es sich angefühlt hatte, Kristi zu ficken. Bald war ihre Hand in ihren Shorts, verwickelte ihren erigierten Schwanz und streichelte sich sanft. Er konnte fast die Leidenschaft in ihren Augen sehen, als er sie fickte, und den lustvollen Ausdruck auf ihrem zerknitterten Gesicht. Roger erstarrte, als er spürte, wie seine Shorts über seine Hand und seinen Schwanz gezogen wurden. Lass mich machen Papa Er hörte, wie sie die Augen öffnete und ihre schöne Tochter in einem Cheerleader-Outfit zu ihren Füßen kniete. Kristi schob ihre Hand weg und wickelte ihre kalten Finger um ihren Schwanz. Er bückte sich und küsste ihren Kopf, nahm ihn in seinen Mund, während er begann, sich mit seinen anderen Händen auszuziehen. K-Kristi, bist du sicher? «, fragte Roger, hob das plötzlich nackte Mädchen mit einem Hüftschwung hoch und richtete ihren nassen Penis auf seine klaffende Katze. Als sie sich auf seinen harten Schwanz senkte, sagte sie: Ja, Daddy. Das fühlt sich so gut an. Ich wollte das schon seit drei gottverdammten Wochen machen. Dad, du musst mich ficken. Fick mich jetzt, fick mich Morgen. Fick mich, wann immer du willst. Ich liebe dich, Daddy. OHHHHHH Ja. DEINE FINGER Die Mädchen wanden wild ihre Arschbacken, als Roger seine Finger in die Fotze schob, während er seinen Schwanz auf und ab schwang. Sein Mund schloss sich auf den seines Vaters, und als er in seinen warmen, nassen Mund schrie, fühlte er, wie sein Schwanz in dem nassen Kessel seiner Vorderseite zu schießen begann, sein Sperma obszön sprudelte, um sich tief in seinem Körper zu sammeln. Er wusste nicht, was die Zukunft bringen würde, aber er wusste, dass sie diesem Mann gehörte und tun konnte, was er wollte.

Hinzufügt von:
Datum: Dezember 9, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert